Kostenlose Infos rund um die Uhr

Warum ein Sparplan mit kostenlosem Konto und kein Sparbuch mehr?

Wer früher an später denkt kann mit kleinen Geldbeträgen großes bewirken! Sobald Ihr Kind das Elternhaus verlässt, z.B. um in die eigene Wohnung zu ziehen, kommen bei solch einem Vorhaben schnell mal 10.000€ zusammen um die Wohnung bewohnbar zu machen und die Kaution zu hinterlegen. Da wäre ein elterlicher Zuschuss eine wunderbare Unterstützung! Oder Ihr Kind möchte studieren, auch hier werden zwischen 25.000€ bis 50.000€ benötigt, damit Ihr Kind in Ruhe studieren kann, also nach den Vorlesungen aufarbeiten des Lernstoffes und Recherchearbeiten, statt erstmal den Nebenjob auszuüben bevor an Aufarbeitung oder Recherche zu denken ist. Stellen Sie sich einmal vor, Ihre Kinder hätten diese finanzielle Unterstützung zur freien Entwicklung. Hierzu können wir nur sagen – Danke Eltern!

Was wünschen Sie sich für Ihr Kind und dessen Zukunft?

In Zeiten von niedrigen Zinsen machen Festgeldanlagen wenig Sinn, da die Zinssätze zwischen 0,55% bis maximal 1,5% liegen und zudem von vielen unterschiedlichen Bedingungen abhängig sind. Der sogenannte Zinseszinseffekt findet heutzutage auf einem Sparbuch oder Tagesgeldkonto gar nicht mehr statt und zudem werden oftmals Gebühren verlangt (Kontoführung/Depotgebühr), welche zusammen mit der Inflation (Verlust der Kaufkraft) einen Minuszins am Ende des Tages ergeben, hier ein Beispiel:

Rechenbeispiel:

Lassen wir die Inflation außer Acht und streichen wir die Gebühren, würden Sie als Eltern nach 18 Jahren auf einen Betrag von 11.353,74€ kommen, wobei Sie selbst 10.800,00€ dazu beigetragen hätten. Dieses Geld reicht für den Führerschein oder die eigne Wohnung, weil Sie früher an später gedacht haben, also mit 50€ monatlich über 18 Jahre viel bewirken können. Lassen Sie sich von uns inspirieren, wie Sie die Inflation in einer Zukunftsstrategie umgehen können.

Fondssparplan zum Vergleich, also der Kauf von Anteilen an sehr vielen Unternehmen an der Börse, z.B. der DWS Deutschland LC.

Dieser Fonds beteiligt sich an den führenden deutschen Unternehmen.
Hätten Sie am 01.01.2000 mit dem Sparplan begonnen und 50€ monatlich eingezahlt, würden Sie am 01.01.2018 einen Betrag von 31.449,00€ auf Ihrem Depot haben, wobei Sie selbst 10.800,00 € dazu beigetragen hätten.  Mit diesem Betrag lässt sich in der Zukunft bereits ein Studium gut begleiten.  Deshalb empfehlen wir Ihnen das kostenlose JungeLeuteKonto, da dieses Konto bis zum vollendeten 16 Lebensjahr kostenlos bleibt und auch keinerlei Depotgebühren für einen Sparplan anfallen werden, ebenfalls bis zum vollendeten 16 Lebensjahr. 

Mit Ihrem Sparverhalten können Sie ganz entscheidend die Zukunft Ihrer Kinder mitbestimmen.

Bestimmen Sie selbst, ob Ihre Sparrate zu 11.353 € oder eher zu über 30.000 € führen soll.

Ihre Kinder werden einmal mehr dankbar sein.

DANKE Eltern!

Unsere Kunden bewerteten den Gesundheitsplan wie folgt:
21 Bewertungen
4.7/5