Kostenlose Infos rund um die Uhr

Haben Sie sich schon einmal den Kopf gestoßen? Sind Sie in Ihrem Leben öfter gestolpert? Und ist nicht schon nahezu jeder von uns einmal im Leben in Hundekot getreten? 

Und nun fragen wir Sie, haben Sie eines dieser Beispiele gewollt? Kamen diese Beispiele plötzlich ohne nur den Hauch einer Chance es zu vermeiden? Und genau so passieren 100.000 Unfälle Jahr für Jahr bei unseren kleinsten Mitbürgern in Deutschland. Wir können nur die Auswirkungen eindämmen, nicht aber das Ereignis.

Ein fundiertes Zukunftskonzept für Kinder beinhaltet eine Absicherung gegen Unfälle, um die möglichen bleibenden Schäden zumindest finanziell aufzufangen. Ein Kind kann sich gegen die finanziellen Folgen nicht wehren, aber Sie können die finanzielle Zukunft Ihrer Kinder sichern. Nicht zuletzt sichern Sie auch somit Ihr eigenes Vermögen!

Der Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung ist insbesondere bei Kindern in der Zeit nach Geburt zeitlich, räumlich und in der Höhe beschränkt. In staatlichen Tageseinrichtungen beginnt der gesetzliche Schutz unserer Kleinen, das gilt auch für den Weg dorthin oder wieder auf dem direkten Weg nach Hause. Die Frage, die ich mir seit Jahren als Elternteil stelle ist, wie sehen die Leistungen in so einem Fall aus? Sind diese klar geregelt? Wenn ja, wo finde ich diese übersichtlich aufgelistet? Solche Fragen bleiben unbeantwortet, da es Unterschiede von Bundesland zu Bundesland gibt und mit der Einzelfallentscheidung alle Anfragen beantwortet werden. Am Ende bleibt ein großes Fragenzeichen stehen!

Wussten Sie, dass sich ein Mensch ca. 57% seiner Tageszeit mit privaten Dingen beschäftigt und in dieser Zeit kein staatliches System greift? Dies wurde erst jüngst in einer Studie von Wissenschaftlern bestätigt. Eine private Unfallversicherung ergänzt den gesetzlichen Unfallversicherungsschutzes (im Sinne von Paragraf 23 SGB VIII).

Beispiel:

Die monatliche Höchstrente des gesetzlichen Versicherungsschutzes beträgt bei Kindern bis zum vollendeten 6. Lebensjahr etwa 500 Euro monatlich. Mit einer Kinderunfallversicherung können Sie hingegen bis zu 3.000 Euro monatliche Rente vereinbaren und vieles mehr, ganz individuell und mit Weitblick. Lassen Sie sich im Rahmen des Zukunftskonzeptes beraten! 

Kategorien: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.